Auch Norwegen fährt Mittelwellensendungen zurück

Wie der norwegische Senderbetreiber Telenor Norkring auf seiner Webseite mitteilit, werden die Ausstrahlungen auf Mittelwelle 630 kHz zum 30.06.2011 eingestellt. Derzeit wird über diese Frequenz das Regionalprogramm von NRK Møre og Romsdal mit 100 kW ausgestrahlt und ist in den Abendstunden in weiten Teilen Europas zu empfangen. Die zuständige Sendeanlage Vigra soll nach der Abschaltung vollständig abgerissen werden, so Norkring weiter.

Im darauffolgenden Jahr soll dann auch der letzte Mittelwellensender Norwegens abgeschaltet werden, genauer gesagt am 31.12.2012. Dabei handelt es sich um die Station Røst auf 675 kHz. Weitere Informationen über die Zukunft dieser Sendeanlage sind noch nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt sind die Zukunftspläne für die Langwelle 153 kHz vom Standort Ingøy.

Norwegens Rundfunk NRK baut derzeit ein Sendenetz für Digitalradio DAB auf und erweiterte gleichzeitig in den vergangenen Monaten sein Internetangebot.

Weiterführende Informationen: