Noch 24 Tage bis zum Start des “bundesweiten” Digitalradio-Multiplexes. Tatsächlich wird das Hörfunkpaket nicht bundesweit, sondern zum Start am 1. August 2011 zunächst nur von 27 Sendestationen ausgestrahlt. Diese sollen neben 15 deutschen Landeshauptstädten die größten Ballungsräume und einige Verkehrsachsen versorgen.

Mit dabei auch ein Programm der NORFOM Medien GmbH & Co. KG mit Sitz aus Hamburg. Nachdem man zunächst ankündigte, zwei Programme mit den Titeln “Urban Independant Pop” und “Radio 3.0″ auf Sendung zu schicken, gab man einen der beiden Plätze an das christliche “Radio Horeb” aus Bayern ab und verriet dem Magazin W&V nun, mit welchem Hörfunkprogramm der verbleibende Sendeplatz belegt wird, wie die Seite Digitalradio.de berichtet.

Demnach wird es sich nicht, wie zunächst angenommen, um ein komplett neues Programm handeln, sondern um eine bundesweite Version des Berliner Programms “Kiss FM”. Auf der Haupstadtfrequenz 98,8 MHz wird hauptsächlich Pop, RnB und Rap gesendet – ob sich die bundesweite Variante von der Berlinwelle unterscheidet wurde bisher nicht offiziell bekannt gegeben.

Digitalradio von Philips mit 90elf-Branding. Foto: Philips

Auch bezüglich der beiden Programme “Remix” und “litera” der Regiocast, die das Fußballradio 90elf im “Bundesmux” begleiten sollen, gibt es Gerüchte in den bekannten Webforen wie ukwtv.de. So könnte für eines der beiden Programme möglichweise ein bereits bestehender Kanal wie etwa “Sunshine Live” oder “Radio BOB” aus Hessen als Platzhalter fungieren.

Gegenwärtig sind auch weitere Umbauarbeiten an den Sendeanlagen sowie erste Einmessungen zu beobachten.

.

Weiterführende Informationen:

http://www.digitalradio.de

http://www.90elf.de

http://www.kissfm.de

Kommentieren


5 − eins =